Unsere Arbeitsbereiche

BFP Kinderforum

Wir wollen die Mitarbeitenden, die sich in den Ortsgemeinden im Kindergottesdienst engagieren, unterstützen und fördern. Es ist uns wichtig, den Mitarbeitenden mit einem Angebot zur Seite zu stehen, dass ihnen in optimaler Weise hilft, ihren Dienst so effektiv wie möglich zu gestalten.

Als Teil des BFP Kinderforums soll die Unterstützung unter anderem durch Material, Beratung, Austausch und Informationsvermittlung, durch Konferenzen, regionale und örtliche Veranstaltungen, persönliches Coaching oder durch Newsletter erfolgen.

Denn gemeinsam haben wir das Ziel, Kinder in ihrer Identität zu stärken und anhand der Wertorientierung des christlichen Glaubens eine Grundlage für ihr Leben zu entwickeln. Die Arbeit mit den Kindern soll eine bedürfnisorientierte und altersgemäße Differenzierung unter der Berücksichtigung von pädagogischen Prinzipien aufweisen.

Royal Rangers

Royal Rangers sind eine internationale und überkonfessionelle christliche Pfadfinderschaft, die sich in der Regel wöchentlich in ihrem Stammposten treffen.
Das wöchentliche Teamtreffen ist ein zentrales Element der Royal-Rangers-Arbeit. Hier werden die Kinder in kleinen Teams aus sechs bis zehn Mitgliedern des gleichen Alters und Geschlechts entsprechend ihrer Fähigkeiten gefördert.

Über outdoor-, wildnis- und erlebnispädagogische Elemente, wie z.B. Feuermachen, Knoten, der Umgang mit Werkzeug oder durch Camps und Hajks, werden in der Natur viele Pfadfindertechniken erlernt. Auf diese Weise können die Kinder optimal und ganzheitlich gefordert und gefördert werden. Dabei lautet die Goldene Regel: „Alles was ihr von euren Mitmenschen erwartet, das tut ihnen auch!“

Des Weiteren werden über das Beziehungsnetzwerk der Teams soziale Kompetenzen erworben, Inhalte des christlichen Glaubens vermittelt und eine Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs ermöglicht.

Royal Rangers

Royal Rangers sind eine internationale und überkonfessionelle christliche Pfadfinderschaft, die sich in der Regel wöchentlich in ihrem Stammposten treffen.
Das wöchentliche Teamtreffen ist ein zentrales Element der Royal-Rangers-Arbeit. Hier werden die Kinder in kleinen Teams aus sechs bis zehn Mitgliedern des gleichen Alters und Geschlechts entsprechend ihrer Fähigkeiten gefördert.

Über outdoor-, wildnis- und erlebnispädagogische Elemente, wie z.B. Feuermachen, Knoten, der Umgang mit Werkzeug oder durch Camps und Hajks, werden in der Natur viele Pfadfindertechniken erlernt. Auf diese Weise können die Kinder optimal und ganzheitlich gefordert und gefördert werden. Dabei lautet die Goldene Regel: „Alles was ihr von euren Mitmenschen erwartet, das tut ihnen auch!“

Des Weiteren werden über das Beziehungsnetzwerk der Teams soziale Kompetenzen erworben, Inhalte des christlichen Glaubens vermittelt und eine Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs ermöglicht.

One Movement (ehemals Youth Alive)

ONE Movement steht für die Jugendarbeit des BFP. Als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe organisieren vor allem ehrenamtliche Mitarbeitende regelmäßige Veranstaltungen für Jugendliche in den örtlichen Kirchengemeinden, die zum Landesjugendwerk Niedersachsen gehören.

Als ONE Movement Gemeinschaft, bestehend aus einigen Mitarbeitenden der Ortsgemeinden und dem Jugendbildungsreferenten des Landesjugendwerk, organisieren wir jährlich eine YAWE-Freizeit über Silvester und weitere Freizeitangebote zu anderen Jahreszeiten.

Wir sind davon überzeugt, dass Jugendliche einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung unserer Gesellschaft leisten. Mit unserer Unterstützung wollen wir bewirken, dass das Potenzial dieser Jugendlichen freigesetzt wird. Dabei gestalten wir unsere Jugendarbeit auf der Grundlage des apostolischen Glaubensbekenntnisses, durch das wir Jugendliche ermutigen, herausfordern und befähigen wollen, ein authentisches Christsein zu leben.

Missions Alive

Gehet hin in die ganze Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung,“ Markus 16,15.

Mit Mission Alive wollen wir der jungen Generation diesen Missionsauftrag nahebringen.

Durch die Vernetzung mit diversen Missionswerken, sowie durch den internationalen Jugendaustausch, wollen wir Jugendliche für die Weltmission motivieren und auf die hierdurch entstehenden Herausforderungen sensibilisieren.
Angepasst auf die Bedürfnisse und Wünsche der Jugendlichen unterstützen wir bei der Suche nach einer FSJ-Stelle oder einem Praktikum im Ausland. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit an einem Kurzeinsatz des LJW teilzunehmen, um so erste Eindrücke von einem Missionseinsatz zu erhalten. Bei Interesse schicke uns gern eine Anfrage zu.

Missions Alive

Gehet hin in die ganze Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung,“ Markus 16,15.

Mit Mission Alive wollen wir der jungen Generation diesen Missionsauftrag nahebringen.

Durch die Vernetzung mit diversen Missionswerken, sowie durch den internationalen Jugendaustausch, wollen wir Jugendliche für die Weltmission motivieren und auf die hierdurch entstehenden Herausforderungen sensibilisieren.
Angepasst auf die Bedürfnisse und Wünsche der Jugendlichen unterstützen wir bei der Suche nach einer FSJ-Stelle oder einem Praktikum im Ausland. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit an einem Kurzeinsatz des LJW teilzunehmen, um so erste Eindrücke von einem Missionseinsatz zu erhalten. Bei Interesse schicke uns gern eine Anfrage zu.

w

Du hast noch Fragen?

… dann nimm Kontakt zu uns auf!

Du findest uns ...

Landesjugendwerk des BFP Niedersachsen

Kassings Kamp 51
49565 Bramsche

}

Du erreichst uns ...

MO bis FR von 9:00 - 16:00
unter der Nummer: 05461-7033797
oder per Mail: info@ljw-nds.de

p

Administratives ...

Title Address Description
49565 Bramsche, Deutschland
Copyright by: Landesjugendwerk Niedersachen   |   Design & Support: be-sign.net